Allgemein

Ein grossartiger Weltcup-Abschluss für das Schweizer Team und Slalom Region Basel



Podestplatz für das Schweizer Herrenteam und erste Finalqualifikation für Lukas Werro beim Weltcup-Finale in Augsburg. Vier Boote von Slalom Region Basel waren am Start: Lukas Werro (Kajak-Einer K1 Herren), Andrea Gratwohl (K1 Damen), Simon Werro (Canadier-Einer C1 Herren) und Anna Wider (C1 Damen).



Beim grossen Weltcup-Finale auf dem legendären Olympia-Kanal von 1972 in Augsburg war die gesamte Weltelite aus Ländern wie den USA, Brasilien, Neuseeland, Australien, Argentinien, Japan, China und ganz Europa vertreten. Das Team von Slalom Region Basel brachte gleich vier Boote an den Start. Schon das war ein grosser Erfolg für das junge Team. Mit einer überragenden Demonstration im Halbfinale schaffte Lukas Werro dann den Einzug ins Finale der besten 10. Damit erreichte er die erste Weltcup-Finalqualifikation in seiner Karriere und den ersten Finalplatz für Slalom Region Basel bei den Herren überhaupt. Lukas Werro hat damit den Sprung in die Weltklasse geschafft: Selbst Leute wie Serienwelt- und Europameister Daniele Molmenti aus Italien waren nicht mehr unter den letzten Zehn. Auch Olympiateilnehmer Mike Kurt schaffte den Finaleinzug. Es ist sehr lange her, dass gleich zweit Schweizer Boote die Endrunde erreichten. Am Ende schauten die Ränge 6 für Mike Kurt und 8 für Lukas Werro heraus. Der dritte Schweizer Martin Dougoud aus Genf erreichte das Halbfinale und beendete das Rennen auf dem guten 23. Schlussrang.



Im Canadier-Rennen der Damen erreichte Anna Wider den 17. Rang im Halbfinale. Ein Fahrfehler in den letzten Toren vereitelte das Weiterkommen. Simon Werro und Andrea Gratwohl zeigten ansprechende Leistungen, angesichts der starken Konkurrenz beim Weltcup reichten sie aber nicht für Top-Plazierungen.





Beim Weltcup-Finale haben die Fahrer des Teams Slalom Region Basel gezeigt, dass sie für die Schweizer Meisterschaft am kommenden Wochenende (24. August) in Baden in Top-Form sind. Und für das Highlight der Saison, die ICF Kanu Slalom Weltmeisterschaft, war das Weltcup-Rennen auch ein vielversprechender Auftakt: An der WM vom 17. bis 21. September in Deep Creek, Maryland, in den USA, werden auch Top-Kanuten des Basler Teams starten. Die guten Ergebnisse des vergangenen Wochenendes lassen auf weitere Spitzenleistungen hoffen.





Erste Fotos aus Augsburg gibt es hier:

Bilder


18. August 2014

Kanu – Erfolgreiches Weltcup-Finale in Augsburg

Ein grossartiger Weltcup-Abschluss für das Schweizer Team und Slalom Region Basel Podestplatz für das Schweizer Herrenteam und erste Finalqualifikation für Lukas Werro beim Weltcup-Finale in Augsburg. […]
11. August 2014

Golf – Laura Kopp gewinnt an den Clubmeisterschaften zwei Mal

An den Clubmeisterschaften vom 9. und 10. August konnte Laura Kopp bei den Damen sowie bei den Juniorinnen U18 gewinnen. (Mit jeweils 6 Schlägen Vorsprung) In […]
23. Juli 2014

Schwimmen – Resultate der Nachwuchsmeisterschaften in Schaffhausen!

Vom 17. Juli bis 20. Juli 2014 fanden in Schaffhausen die Nachwuchs-Schweizermeisterschaften statt. Mit dabei waren auch Sportlerinnen und Sportler aus unserer Leistungssportförderung. Wir gratulieren Tolunay […]
22. Juli 2014
news_177.jpg

Beachvolleyball – WM-Gold für Schweizer Beachvolleyball-Junioren!

Das Schweizer Beachvolleyball-Duo Yves Haussener und Florian Breer gewinnt in Mexiko die Goldmedaille an der U17-WM! Mehr dazu finden Sie hier: WM-Gold für Schweizer Beachvolleyball-Junioren