Allgemein

Am German Open vom vergangenen Wochenende in Hamburg hat Maria Gilgen (Taekwondo-Schule Riehen) eine weitere Goldmedaille geholt. Die Riehenerin gewann am vergangenen Samstag den Einzelwettkampf im Formenlaufen (Poomsae) der Frauen bis 50 Jahre. Maria Gilgen war auf den Punkt vorbereitet und setzte sich vor der Finnin Niina Virtala, der Französin Marina Galichet und den beiden Britinnen Carolina Barros Clark und Claire Howard durch!

 

Hier geht es zum vollständigen Bericht:

Bericht RZ 2. März 2018

Maria

6. März 2018

Taekwondo – Gold für Maria Gilgen in Hamburg!

Am German Open vom vergangenen Wochenende in Hamburg hat Maria Gilgen (Taekwondo-Schule Riehen) eine weitere Goldmedaille geholt. Die Riehenerin gewann am vergangenen Samstag den Einzelwettkampf im […]
1. März 2018

Bogenschiessen – 9. Rang an der WM für Florian Faber

Bericht über die Elite Indoor-Weltmeisterschaft in Yankton: In einem sehr hochstehenden Feld konnte sich Florian Faber nach Anfangsschwierigkeiten, Platz für Platz hochkämpfen und schaffte es mit einem Score von […]
1. März 2018

Segeln – 14. Rang für Stach Vleeshouwers am Trophy Nations Cup!

In Palamos fand der Internationale Palamos Optimist Trophy Nations Cup statt:  Stach Vleeshouwers wurde 14. von insgesamt 550 Teilnehmer im Endklassement. Somit wurde er bester Schweizer und […]
23. Februar 2018

Leichtathletik – Silbermedaille an der SM für Patrick Anklin!

Patrick Anklin ersprintete sich an der SM in St.Gallen in der Kategorie U16 den zweiten Rang und gewann somit die Silbermedaille. Dies ist seine erste Medaille […]